Einblick ins

Programm Dezember 2020


Sa. 05.12.2020

Outdoor-Fondue-Schmaus
Mit Caquelon und Käse im Rucksack spazieren wir gemütlich auf den Berner Hausberg. Die Grillstelle hinter dem Hügel beim Ostsignal ist unser Ziel. Dort bereiten wir unser Fondue gemeinsam zu und geniessen es vor traumhaftem Panorama-Ausblick über die Berner Alpenkette. Für eine noch gemütlichere und heimeligere Atmosphäre entzünden wir nach Lust und Laune auch ein Lagerfeuer. Tische und Bänke sind vorhanden. Feuerholz ebenso. Toiletten gibt es im Tapis Rouge.

Wanderzeit: rund 3 Std. (Auf- und Abstieg rund 300 Höhemeter)

 

So. 06.12.2020

Wanderung Solothurn – Bern, 1. Teil Solothurn - Fraubrunnen
Nach einem Starterkaffee in Solothurn geht es Richtung Fraubrunnen. Es ist eine Winterwanderung mit Nebel, Wolken, Schnee, Regen oder Sonnenschein. Deshalb entsprechende Kleidung! Je nach Cornonastand können wir unterwegs oder dann in Fraubrunnen noch ein Restaurant betreten um uns wieder aufzuwärmen. Vielleicht finden wir unterwegs noch den „Chlaus“!

Wanderzeit: 4 ½ Std. (Auf- und Abstieg je ca. 200 Höhemeter)


Sa. 12.12.2020

Chlousebrätle bim Sädubachhüttli

Wir starten nach einem aufwärmenden Getränk im „Café Gipfel“ (beim Bahnhof RBS) in Schönbühl um ca, 11.00h. Zuerst flach, dann ansteigend und dem Grauholzberg entlang zum Sädelbachhüttli. Nach ca 1 1/2 Stunden (je nach Schneetiefe) sind wir beim Hüttli. Als Kinder war das für uns das Samichlousehüttli. Wir klopfen jeweils an die Türe, der Chlous war immer am Schlafen und hat nichts gehört! Es hat dort fliessendes Wasser (wenn nicht eingefroren) und einen Brätlirost.  Es findet alles draussen statt, nur der Unterstand mit zwei Tischen kann, wenn nicht besetzt, benutzt werden. Im Schnee rund um das Hüttli hat es viele Sitzgelegen-heiten. Die Höigümper sind keine Gfrörli! Die Gruppe wird auf 12 Personen beschränkt (Corona), Reihenfolge nach Anmeldung.

Wanderzeit: ca, 2 1/2 Std. (Aufstieg und Abstieg je 200 Höhenmeter)

 

So. 20.12.2020

Wanderung Solothurn – Bern, 2. Teil Fraubrunnen - Bern
Ab Fraubrunnen wandern wir Richtung Jegenstorf, Münchenbuchsee, Zollikofen zurück nach Bern. Es ist eine Winterwanderung mit Nebel, Wolken, Schnee, Regen oder Sonnenschein. Deshalb entsprechende Kleidung! Je nach Cornonastand finden wir unterwegs oder dann in Bern noch ein Restaurant um uns wieder aufzuwärmen.

Wanderzeit: 5 ½ Std. (Auf- und Abstieg je ca. 300 m)

 

Di. 29.12.2020

Langlaufen auf dem Gantrisch

Im Restaurant Schwarzenbühl kann man die Garderobe benützen und in Selbstbedienung Langlaufskis, Stöcke und Schuhe mieten. Die Reise mit dem öffentlichen Verkehr und dem Schneebus gestaltet sich umständlich. Deshalb fahren wir mit Privatautos.


News aus dem Vorstand:

Coronazeit

Dieses Virus hat sich nun installiert und wird nicht einfach wieder verschwinden, deshalb müssen wir uns anpassen. Es ist eine neue Zeit, wir halten die Vorgaben der Behörden ein.

Wer in den letzten zwei Wochen Kontakt mit einer coronainfizierten Person hatte nimmt an keinem Anlass teil, dasselbe gilt für Personen welche über Fieber oder Husten klagen.

Das Risiko einer Teilnahme an einem Anlass liegt beim Teilnehmer.

Für das 35-jährige Jubiläum im 2022 soll eine Projektgruppe zusammengestellt werden. Wer gerne organisiert und mithelfen möchte meldet sich bei einem Vorstandsmitglied.


Datum zum Vormerken:

Die nächste Vereinsversammlung wird am 20. März 2021 stattfinden.


Wir wünschen allen Höigümper/Innen besinnliche Weihnachten

und einen fröhlichen Rutsch ins neue Jahr.

Für 2021 viel Glück, Erfolg und allerbeste Gesundheit um

wiederum an den vielen Anlässen teilzunehmen.


   

 
Email
Info