Einblick ins

Programm Januar 2021

 

So. 17.01.2021

Rund ums Cheibehorn – Schneeschuh-Erkundungstour
Chrindi-Hinterstockenalp-Cheibehorn-Oberstockenalp-Chrindi

Diese mittelschwere Rundtour mit Ausgangs- und Endpunkt Chrindi führt abwechslungsreich durchs Stockhorngebiet. Wer nicht bloss ums, sondern auch aufs Cheibehorn steigt, dem winkt als Belohnung ein grandioses Gipfelpanorama. Von der Mittelstation Chrindi führt die Route über den Winterwanderweg um den Hinterstockensee ins Gebiet Hinderstockenalp, wo der eigentliche Rundweg beginnt. Zuerst dem Sommerwanderweg bis zum Punkt 1764 folgend, biegt der Weg dort rechts ab und folgt, zuerst steil hinauf, unter dem Cheibenhorn durch ein Schneetälchen bis zur Anhöhe beim Wegweiserstandort mit der Abzweigung Richtung Cheibenhorn und Oberstockensee. Zum prächtigen Aussichtspunkt auf dem Cheibenhorn führt die Spur über den schmalen Grat. Oben auf dem Gipfel schweift der Blick im Süden auf die Berner Alpen und im Nordwesten auf die Gantrischkette. Zurück bei der Abzweigung geht’s hinunter Richtung Vorderstockenalp, oberhalb der Hütten zweigt der Weg Richtung Oberstockensee ab, der auf einer Zickzackroute den Hang hinunter erreicht wird. Der Winterweg Richtung Oberstockenalp eröffnet neue Blickwinkel, führt doch der Weg über den südlichen Teil des Sees.
Ab Oberstockenalp folgt der Trail wieder dem Sommerwanderweg durch den Wald hinunter zur Hinderstockenalp und entlang des meist zugefrorenen Hinderstockensees führt der Trail zurück zur Mittelstation Chrindi.
Tourdaten rund 4 Stunden, 7km, 550m Auf- und Abstieg.


Sa. 23.01.2021

Langlaufen in Kandersteg
Vom Bahnhof erreicht man das Langlaufzentrum beim Hotel des Alpes mit einem Fussmarsch von 10 Minuten. Im Januar kommt die Sonne in Kandersteg erst nach

14 Uhr. Warme Kleider sind ratsam.


So. 31.01.2021

Wanderung Solothurn – Bern, 2. Teil Fraubrunnen – Bern
Ab Fraubrunnen wandern wir Richtung Jegenstorf, Münchenbuchsee, Zollikofen zurück nach Bern. Es ist eine Winterwanderung mit Nebel, Wolken, Schnee, Regen oder Sonnenschein. Deshalb entsprechende Kleidung! Je nach Cornona-Stand finden wir unterwegs oder dann in Bern noch ein Restaurant um uns wieder aufzuwärmen.

Wanderzeit: 5 ½ Std. (Auf- und Abstieg je ca. 300 m) Unterwegs kann die Wanderung an den einzelnen Bahnhöfen auch abgebrochen werden.


News aus dem Vorstand:

Coronazeit

Dieses Virus hat sich nun installiert und wird nicht einfach wieder verschwinden, deshalb müssen wir uns anpassen. Es ist eine neue Zeit, wir halten die Vorgaben der Behörden ein.

Wer in den letzten zwei Wochen Kontakt mit einer coronainfizierten Person hatte nimmt an keinem Anlass teil, dasselbe gilt für Personen welche über Fieber oder Husten klagen.

Das Risiko einer Teilnahme an einem Anlass liegt beim Teilnehmer.

Wir sind in der 2. Welle und die Zukunft ist unsicher. Deshalb sind auch wenig Anlässe im Januar und ob diese durchgeführt werden können ist noch unsicher.

 
Email
Info