Einblick ins

Programm Juli 2021

 

Coronazeit

  • Dieses Virus hat sich nun installiert und wird nicht einfach wieder verschwinden, deshalb müssen wir uns anpassen. Es ist eine neue Zeit, wir halten die Vorgaben der Behörden ein. 
  • Wer in den letzten zwei Wochen Kontakt mit einer Corona infizierten Person hatte nimmt an keinem Anlass teil, dasselbe gilt für Personen welche über Fieber oder Husten klagen.
  • Das Risiko einer Teilnahme an einem Anlass liegt beim Teilnehmer.
  • Über die Anzahl der Teilnehmer entscheidet der Organisator/in.


Wanderferien 2021

Vom Samstag 03. bis Samstag 10. Juli befinden sich einige von uns in den Wanderferien im Alpstein Im Hotel Löwen in Appenzell


So. 11.07. 2021

Gemütliche E-Bike-Velotour Belpbergroute 361 (Uetendorf – Uetendorf)

Wir starten nach einem Kaffee in Uetendorf, dann geht es über Kirchdorf – Gerzensee – Belpberg – Hofstetten – Sädel zurück nach Uetendorf. Auf dem Belpberg machen wir die Mittagspause und besuchen dann noch das Restaurant Chutzen.

Fahrzeit: ca. 3 Std. Länge 31km (Aufstieg und Abstieg je 600 Höhenmeter)


Mi. 14.07.2021

SAC-Hütte Balmhorn

Wir starten nach einem Kaffee im Restaurant bei der Talstation der Luftseilbahn zum Sunnbüel (1‘200m). Es geht gleich richtig los, dem tosenden Bach entlang steil bergan durch die Schlucht Richtung Gasterntal. Oben bei der Strasse angekommen geht es kurz relativ flach bis zum Abzweiger Richtung Balmhornhütte. Ab hier wird es steil, zuerst durch den Wald, dann der Seite entlang über Felsbänder, weiter oben über Geröll zur Hütte. Dieser Hüttenweg erfordert Trittsicherheit. Nach 3 Stunden sind wir bei der Hütte (1‘950m) und geniessen den schönen Ausblick in die Bergwelt und das Essen des Hüttenwartes. Der Rückweg ist genau derselbe. Unten im Gasterntal angekommen geniessen wir im Restaurant noch eine Belohnung, bevor wir wieder nach Kandersteg absteigen.

Wanderzeit: 5 1/2 Std. (Auf- und Abstieg je 800 Höhenmeter


Sa. 17.07.2021

Glaubenberg - Sörenberg

Mit dem ÖV auf den Glaubenberg zu kommen, ist lang! Wir starten direkt bei der Busstation Glaubenberg Passhöhe 1‘540m. Wer mal im Militär (Infanterie) war, kennt den Glaubenberg! Es steigt direkt an zur Trogenegg 1‘820m, Abstieg zum Sattelpass 1‘580m, wir umgehen den Bärenturm um Höhenmeter zu sparen. Danach über den Grat, durchs schöne Hochmoor bis zur Nünalp 1‘900m. Danach steil bergab nach Sörenberg.1‘150m. Schöne Wanderung an der Grenze zwischen Luzern und Obwalden. In Sörenberg treffen wir wieder auf die Zivilisation und Beizen!

Wanderzeit: 5 ½ Std. (Aufstieg 700 und Abstieg 1‘100 m)


So. 18.07.2021

Wanderung Gurnigel (Morgeten-Leiteren-Nünenpass)

Wir wandern von der Wasserscheide Gurnigel über den Morgeten- und Leiterenpass je nach Zeit noch zum Nünenpass. Wunderbare Rundwanderung mit schöner Aussicht. Bergwanderung mit herrlichen Aussichtsmomenten und mit Rast, falls zu diesem Zeitpunkt offen, in einer Bergbar und Berghütte …

Wanderzeit: ca. 4 Std. (Aufstieg ca. 500 hm, Abstieg ca. 500 hm)


Do. 22.07.2021

SAC-Hüttenbesuch Guggihütte

Es sieht nach einer spektakulären Tour aus! Ich kenne den Weg noch nicht und hoffe ihn vorher noch zu rekognoszieren. Wir fahren mit der neuen V-Gondel von Grindelwald Grund direkt zum Eigergletscher. Ab dort queren wir die Moräne hinüber zum steilen Aufstieg unterhalb des Mönchsnollen. Es ist ein Bergweg über Felsen und Geröllhalden, oben ein kurzer Grat zur Hütte. Diese Tour erfordert Trittsicherheit und gute Kondition. Nach der Verpflegung in der Hütte geht es den gleichen Weg zurück, nur diesmal nicht wieder leicht hinauf zur Station Eigergletscher, sondern über den Wanderweg hinunter zur kleinen Scheidegg.

Wanderzeit: 6 Std. (Aufstieg 700 und Abstieg 1‘000 m)


Sa. 24.07.2021

Einfache Wanderung Von Röthenbach im Emmental –

Heimenschwand – Fahrni-Rachholtern- bis Steffisburg

Abwechslungsreiche Wanderung aus dem Herzen des Oberemmentals ins weite Aaretal. Aussichtsreiche Hügelkuppen wechseln mit tief eingeschnittenen Bachläufen, fast unbegrenzte Weite mit eng umgrenzender Abgeschiedenheit, prächtigen Bauernhäusern und Siedlungen. Am Ende der Wanderung in Steffisburg finden wir sicher eine Möglichkeit zur Einkehr.

Wanderzeit: ca. 4 1/2 Std. Aufstieg ca. 400 und Abstieg ca. 500 Höhenmeter)


 
Email
Info