EINBLICK INS 

Programm Juni 2020

 


News aus dem Vorstand:

Coronazeit

Dieses Virus hat sich nun installiert und wird nicht einfach wieder verschwinden, deshalb müssen wir uns anpassen. Es ist eine neue Zeit, wir halten 2m Abstand und begrüssen uns auch so. Wenn mit dem ÖV gereist wird, trägt jeder eine Maske, auch als Rücksicht auf die anderen Teilnehmer.

Im Zeitpunkt des Versandes des Juniprogramms war der Entscheid über die Anzahl innerhalb einer Gruppe noch nicht bekannt. Es gilt bis am 8. Juni die Begrenzung der 5-er-Gruppe. Am 27. Mai wird der Bundesrat über die weiteren Massnahmen informieren.

Jeder Organisator entscheidet selbständig über die Anzahl der Teilnehmer. Der Organisator und die Teilnehmer beachten die jeweiligen Weisungen des Bundesrates. Die Teilnehmer respektieren die Anweisungen des Organisators auch über eine eventuelle Aufteilung der Gruppe.

Wer in den letzten zwei Wochen Kontakt mit einer coronainfizierten Person hatte nimmt an keinem Anlass teil, dasselbe gilt für Personen welche über Fieber oder Husten klagen. Das Risiko einer Teilnahme an einem Anlass liegt beim Teilnehmer.

So. 07.06.2020

Wandergipfel: Schimbrig

Wir starten direkt bei der Busstation Gfellen (1‘000m). Zuerst geht es durchs Tal,

½ Std. dem Bach entlang. Danach steigt es an, zum Teil sehr steil über den Ostgrat. Es ist ein Blau/Weisser Pfad, weiter oben teilweise weglos. Der Aufstieg ist aber ungefährlich, hat aber teils grosse Höhentritte. Kurz vor dem Gipfel quert der Weg den steilen Hang, bevor wir den Gipfelgrat erreichen. Oben auf dem Schimbrig (1‘815m) werden wir mit einer sehr schönen Rundsicht belohnt. Für den Abstieg nehmen wir die Normalroute.
Wenn jemand mitkommen möchte, den Aufstieg aber nicht über den Blau/Weissen Weg nehmen will, kann die Normalroute auch zum Aufstieg wählen. Der Weg ist gut beschildert. So können wir auch zwei Gruppen bilden.

Wanderzeit: 5 ½ Std. (Auf- und Abstieg je 850 m)


Sa. 13.06.2020

Wanderung auf den Bantiger

Die Wanderung führt von Schönbühl (526 m) über den Urteneberg und die Lutzeren (676 m) bei Bolligen über Geristein auf den Bantiger (947 m). Der Abstieg erfolgt durch die Cholgruebe über die Klosteralp (754 m) nach Krauchtal (582 m).

Wanderzeit 4 ¾ Stunden, 16 km (Aufstieg 690 m, Abstieg 630 m)


So. 14.06.2020

Grütschalp – Soustal – Sousegg – Sulwald/Isenfluh
Nach der Gondelfahrt auf die Grütschalp starten wir nach einem Kaffee unsere
Tour. Diese führt uns zuerst Richtung Bletschenalp, danach rechts via Höhen-
wanderung hinunter nach Sousläger. Der Weg führt uns ins kleine Tal hinein,
bevor wir steil rechts hinauf (Trittsicherheit), Richtung Schwalmere, über die
Sousegg mit wunderschöner Bergsicht hinunter nach Alp-Suls- Sulwald, wenn die Seilbahn noch geschlossen sein sollte (Corona !), bis nach Isenfluh wandern.

Wanderzeit: ca. 4 ½ Std. / + ca. 1 Std. bis hinunter nach Isenfluh
(Aufstieg ca. 700 m, Abstieg ca. 600 m)

 

Sa. 20.06.2020

Boltigen – Walopsee - Jaunpass

Wir starten am Bohnhof Boltigen (818m). Oberhalb des Dorfes dem Hang entlang zum Ort Schwarzenmatt (935m) und hinauf zur Alp Chlus (1‘150m). Ab hier geht es steil 500m hinauf zum wunderschönen Walopsee (1‘610m). Wir umrunden den See, bevor es wiederum steil zum Pass Luchere (1‘994m) aufsteigt. Hier zweigen wir gegen Süden ab Richtung Jaunpass (1‘500m),

Wanderzeit: 6 ½ Std. (Aufstieg 1‘370m, Abstieg 670 m)


So. 28.06.2020

Rundwanderung Innereriz

Es erwartet uns eine wunderbare Rundwanderung im Innereriz - Alp Hintersohl – Fall – Alp Drüschhubel - Naturschutzgebiet Rotmoos – Innereriz .

Wanderzeit: ca. 3 - 4 Std. (Total ca. 500 Höhenmeter)


 
Email
Info