EINBLICK INS

Programm Mai 2021

 

News aus dem Vorstand:

Coronazeit

Dieses Virus hat sich nun installiert und wird nicht einfach wieder verschwinden, deshalb müssen wir uns anpassen. Es ist eine neue Zeit, wir halten die Vorgaben der Behörden ein.


Wer in den letzten zwei Wochen Kontakt mit einer Corona infizierten Person hatte nimmt an keinem Anlass teil, dasselbe gilt für Personen welche über Fieber oder Husten klagen. Das Risiko einer Teilnahme an einem Anlass liegt beim Teilnehmer.


Über die Anzahl der Teilnehmer entscheidet der Organisator oder die Organisatorin. Aktuell sind 15 Personen erlaubt.


Sa. 08.05.2021

Küssnacht am Rigi - Luzern

Zuerst gehen wir der Hauptstrasse entlang zur Astridkapelle. Sie erinnert an die Königin der Belgier, welche hier 1935 bei einem Verkehrsunfall starb. Danach führt der Wanderweg in zwei Bögen ins Hügelland, hinauf und wieder hinunter, bevor wir dem See entlang Meggen erreichen. Immer mit Sicht auf Rigi, Bürgenstock, Stanserhorn, usw. Bei der Magdalenenkirche in Meggen rasten wir. Wir kommen beim neobarocken Anwesen vorbei, welches bei der SRF-Dramaserie „Frieden“ als Kulisse der Villa benutzt wurde. Danach geht es weiter am Schloss Neuhabsburg und dem Schloss Meggenhorn vorbei. Weiter dem See entlang, vor Luzern durch die Parkanlagen zum Bahnhof. Im Bahnhof beim Gleis 3 holen wir uns einen Apfelkrapfen als süsses Ende der Wanderung.

Wanderzeit: 4 ½ Std. (Aufstieg 435m, Abstieg 455 Höhenmeter)

Do. 13.05.2021

Auffahrts-Wanderung

Signau – Chapf – Chuderhüsi – Aebersold – Oberdiessbach

Ich bin geimpft und bereit für Wanderungen. Deshalb hier ein Voralpen-Chracher. Etwas Asphalt, etwas Forstwege, aber auch sehr schöne Wanderwege.

Wanderzeit: ca. 5½ Std. (Aufstieg  670 Höhenmeter, Abstieg  750 Höhenmeter)


16. bis 22. Mai 2021 Veloferien in der Bodenseeregion ‘Hotel Rebstock’, Rohrschacherberg (als Ersatz für die Twerenboldveloferien im Südtirol)

Das Hotel bietet eine grössere Anzahl Doppelzimmer und Einzelzimmer mit Frühstück in den Kategorien ‘Deluxe’ und ‘Standard’ an. Deluxe ist mit Seeblick und Balkon, Standard mit Bergsicht. Die Gegend ist auch geeignet zum Wandern, somit können sich auch Personen zum Wandern im Hotel anmelden.


Mi. 26.05.2021

SAC Hüttenbesuch Pierre Pertuis

Hier war ich in den 1970er Jahren 1x im Jahr ein WE Hüttenwart als Mitglied dieser SAC-Sektion. Wir steigen von Péry 610m ostwärts auf den Montoz 1330m. Ab hier westwärts über die Jurakrete zum Wertberg 1250m. Ab hier machen wir einen Abstecher zu „meiner“ ehemaligen SAC-Hütte des SAC Pierre Pertuis und danach hinunter nach Tavannes 750m. Die Hütte ist durch die Woche nicht bewartet.

Wanderzeit: 4 ½ Std. (Aufstieg 750m, Abstieg 600 Höhenmeter)

Fr. 28.05.2021 

Höck in Thun                                                                        

Treffpunkt, Bahnhof Thun, vis à vis Schiffstation.

Gerne stelle ich Euch die Kyburger Stadt etwas näher vor (Dauer ca. 1 ½ Std.):

Rundgang durch Thun, Rathaus Thun, Schloss Thun, Fulehung etc.

Anschliessend je nach der aktuellen COVID- und Wettersituation in einem

Restaurant oder «Take away». Durchführung fast bei jedem Wetter


So. 30.05.2021

Wandergipfel: Schimbrig

Wir starten direkt bei der Busstation Gfellen (1‘000m). Zuerst geht es durchs Tal, ca ½ Std. dem Bach entlang. Danach steigt es an, zum Teil sehr steil über den Ostgrat. Es ist ein Blau/Weisser Pfad, weiter oben teilweise weglos. Der Aufstieg ist aber ungefährlich, hat aber teils grosse Höhentritte. Kurz vor dem Gipfel quert der Weg den steilen Hang, bevor wir den Gipfelgrat erreichen. Oben auf dem Schimbrig (1‘815m) werden wir mit einer sehr schönen Rundsicht belohnt. Für den Abstieg nehmen wir die Normalroute.
Wenn jemand mitkommen möchte, den Aufstieg aber nicht über den Blau/Weissen Weg nehmen will, kann die Normalroute auch zum Aufstieg wählen. Der Weg ist gut beschildert. So können wir auch zwei Gruppen bilden.

 Wanderzeit: 5 ½ Std. (Auf- und Abstieg je 850 m)


 
Email
Info