Einblick ins

Programm Oktober 2012

 


News aus dem Vorstand: Coronazeit

In dieser neuen Zeit mit Corona halten wir 1,5m Abstand und begrüssen uns auch so. Wenn mit dem ÖV gereist wird, tragen wir eine Maske. Wer in den letzten zwei Wochen Kontakt mit einer coronainfizierten Person hatte nimmt an keinem Anlass teil, dasselbe gilt für Personen welche über Fieber oder Husten klagen. Das Risiko einer Teilnahme an einem Anlass liegt beim Teilnehmer.

Sa, 03.10.2020

Velofahrt Bern - Aaretal - Seftigen - Gürbetal - Bern

Wir fahren vom Thunplatz in Bern über Gümligen und Wichtrach nach Uetendorf. Zurück geht es über Seftigen und Belp wieder nach Bern. Die Velofahrt ist für normale Velos (ohne Elektromotor) ausgelegt und auf 10 Personen begrenzt.

Fahrzeit 4 ½ Stunden, 60 km (Aufstieg 480 Höhenmeter, Abfahrt 480 Höhenmeter)


So. 04.10.2020

Suonen und Rebberge
Beim ersten Teil der Wanderung folgen wir der Bise de Lens. In Icogne verlassen wir sie und gehen auf die andere Talseite der Lienne. Hier treffen wir auf die Bise de Claveau. Der letzte Teil der Wanderung geht durch Rebberge hinunter nach Saint Léonard. Wer Lust hat, kann auch weiter durch die Rebberge nach Sion wandern. Obwohl diese Suonenwege einfach zu begehen sind, gibt es, wie bei jeder Suone, Stellen, bei der Trittsicherheit und Schwindelfreiheit von Vorteil sind.

Wanderzeit: ca. 5 Std. Aufstieg 360 m und Abstieg ca. 760 Höhenmeter)


So. 11.10.2020

Zehntausend Schritte solltest du pro Tag machen.
Mit meiner kleinen Wanderung erreichst du dein Tagesziel.
Rundwanderung Reutigen-Brodhüsi-Reutigen für die Höigümper, die nicht mehr an grossen Touren interessiert sind.
Vom Viehschauplatz Reutigen geht es leicht aufwärts bei der Kirche vorbei. Bald erreichen wir den Wanderweg, der über Wiesen und Wald ganz gemächlich bis Brodhüsi führt. Unterwegs kommen wir an einigen versteckten Bunkern vorbei. In Brodhüsi machen wir eine Pause oder wir besuchen ein Restaurant. Zurück geht es der Simme entlang. Auf dem Weg kommen wir beim Zusammenfluss von Kander und Simme vorbei.

Wanderzeit: ca. 2-3 Std. (nur wenig Auf- und Abstieg)


Fr. 16.10.2020

Höck im Rest. Spiezer

Andere HöigümperInnen kennen lernen, den Abend ausklingen lassen, gemütliches Zusammensein, Pläne schmieden, geniessen und, und………. Konsumation nach Euren wünschen.


Sa. 17.10.2020

Bergwanderung: Kandersteg Stockbahn – Schwarzgrätli - Sunnbüel

Wir starten an der Talstation der Gondelbahn nach Sunnbüel (1‘200m), wandern aber Richtung Gasterental. Oben auf der Ebene zweigen wir rechts ab Richtung Wanderautobahn der Gemmi. Bei der Spittelmatte (1‘870m) erreichen wir den bekannten Wanderweg über die Gemmi und folgen ihm bis zum Schwarenbach (2‘060m), rechts hinauf zum Schwarzgrätli (2‘380) ab da wandern wir ohne grössere Höhendifferenz über den Üschenegrat bis zum Gällihorn. Danach geht es sehr steil hinunter zur Winteregghütte und zur Bergstation Sunnbüel. Ab hier nehmen wir die Gondel hinunter zum Bus nach Kandersteg.

Gefragt ist Trittsicherheit und gute Kondition. Stöcke nicht vergessen!

Wanderzeit: 6 ½ Std. (Aufstieg 1‘500 Höhenmeter, Abstieg 800 Höhenmeter)


So. 18.10.2020

Wanderung Diemtigtal von

Zwischenflüh Post – Anger – Schwenden – Blauseeli

Wir wandern von Zwischenflüh Post via Anger – Schwenden – zum Blauseeli und zurück. Unterwegs werden wir nach Möglichkeit ein selbst organisiertes „Aperöli“ nehmen, etwas Bräteln oder Picknicken.

Wanderzeit: ca. 3 - 4 Std. (ca. 100 Höhenmeter Aufstieg sowie Abstieg)


So. 25.10.2020

Fafleralp - Annenhütte - Fafleralp
Ab der Fafleralp führt uns der Weg über den Grundsee, Lonzabrücke bis zum Abzweig des Gletschererlebnisweg. Dieser führt blau-weiss markiert über die Möräne am Gletschertor vorbei zur Annenhütte. Nach einer Einkehr in der Hütte, machen wir uns wieder auf dem Rückweg. An der anderen Talseite geht es am Guggisee vorbei wieder zurück auf die Fafleralp.

Wanderzeit: ca. 5 Std. oder 11 km (Aufstieg und Abstieg ca. 620 Höhenmeter)

 

 
Email
Info